-- NOT USED YET --Infohaus Isarmündung  > Jahresprogramm 2017

Jahresprogramm 2017

Das Jahresprogramm 2017 steht hier im PDF-Format als Download zur Verfügung.

 

Leitet Herunterladen der Datei ein

 

Die Veranstaltungen finden - sofern bei den einzelnen Terminen nichts anderes angegeben - auf dem Gelände des Infozentrum Isarmündung statt.

 

Jan
Feb

Sa. 25. Februar

13:00 - 18:00 Uhr

 

Was wir Imker alles über den Honig wissen müssen

Bienenzuchtverein Plattling
Referent: Erhard Härtl, staatlicher Fachberater für Bienenzucht Niederbayern


Die Tracht, die Schleuder und anderes mehr wird vorgestellt. U. a. die Verarbeitung von Honig vom Anfang bis ins Honigglas des Deutschen Imkerbundes, sowie die Etikettierung und die Honigprämierung.



- Treffpunkt: Vortragsraum und Lehrbienenstand am 
                     Infozentrum Isarmündung
- Dauer ca. 5 Stunden

- kostenlos

 

Mär

Sa. 04. März

14:00 - 17:00 Uhr

 

Exkursionsreine "Mit dem Gebietsbetreuer unterwegs"
Die Frühlingsnatur der Isarmündung

Landkreis Deggendorf
Referent: Thomas Schoger-Ohnweiler


Die Flusslandschaft der Isarmündung ist ein Schutzgebiet von europäischem Rang. Im Wandel der Jahreszeiten bieten sich entlang des "Roten Rundweges" sorgfältig ausgewählte Exkursionspunkte und Beobachtungsmöglichkeiten. Höhepunkte im Isarauwald sind insbesondere Frühblüher und die vielfältige Vogelwelt. Allen Teilnehmern werden für die Zeit der Erlebniswanderung kostenlos neu angeschaffte Ferngläser zur Verfügung gestellt. Herzlich willkommen!


- Treffpunkt: Parkplatz Infozentrum Isarmündung
- Dauer ca. 3 Stunden
- Anmeldung erforderlich bis 24.02.2017 unter Tel. 09938/919098
- Für Interessierte und Familien - kostenlos
- Witterungsangepasste Kleidung erforderlich. Brotzeit und Fotoapparat bitte ebenfalls
   mitbringen.

 

Do. 16. März

ab 16:00 Uhr

Die Bachmuschel im Kühmoosgraben, Gemeinde Moos - ein Feldbegang

Landkreis Deggendorf, Gemeinde Moos, TU München
Referentinnen: Ruth Brummer und Dr. Katharina Stöckl

Bei einem Feldbegang wird die aktuelle Situation der Bachmuschel für angrenzende Landwirte aber auch für Naturinteressierte durch die Referentinnen erläutert. Insbesondere werden mögliche Förderprogramme vorgestellt. Die Flurbegehung soll dem Erfahrungsaustausch und der Ideensammlung zum Boden- und Gewässerschutz am Kühmoosgraben dienen. Mit 8.000 Individuen gehört der Flussmuschelbestand hier zu den drei größten in Niederbayern. Entsprechend möchte die Landwirtschaftsverwaltung aufzeigen, wie hier aktiv Gewässerschutz betrieben werden kann.

- Treffpunkt: Obermoosbrücke
- Dauer: offenes Ende
- Für angrenzende Landwirte und für Naturinteressierte - kostenlos

 

Fr. 24. März

ab 19:00 Uhr

Schwarzmeergrundeln - u. a. Neozoen in der Donau

Landkreis Deggendorf
Referent: Michael Härtl

Thema des Vortrags sind die Veränderungen in der Fischartenzusammensetzung der Donau im Bereich Regensburg. Der Referent verfolgt die Veränderungen der Fischfauna bereits seit 30 Jahren und wird u. a. Fotomaterial über die inzwischen zugewanderten verschiedenen Grundeln zeigen.

- Treffpunkt: Vortragsraum Infozentrum Isarmündung
- Dauer: Offenes Ende
- Für alle Interessierten - kostenlos

 

Fr. 31. März

ab 19:00 Uhr

Mit dem Waldrapp auf Vogelzug oder "die mit den Vögeln zieht"

Landkreis Deggendorf
Referentin: Corinna Esterer B.Eng. (Mitglied im Waldrappteam)

Der Waldrapp, ein Ibisvogel welcher im 17. Jahrhundert in Mitteleuroa ausgestorben ist, zählt zu den gefährdetsten Vogelarten weltweit. Das Waldrappteam ist ein durch die EU finanziertes LIFE+ Projekt, welches sich mit der Wiederansiedlung des Waldrapps in Mitteleuropa befasst. Der Waldrapp ist ein Zugvogel, welcher die Route in ein geeignetes Winterquartier, natürlicherweise im ersten Lebensjahr von erfahrenen Artgenossen erlernt. Diese Aufgaben übernehmen bei diesem Projekt hier menschliche Ziehmütter. Die aus Zoohaltungen per Hand groß gezogenen Jungvögel werden mit Hilfe eines Ultraleichtflugzeuges in das Wintergebiet nach Italien geführt. Die Referentin schildert bei dem Vortrag ihre Erfahrungen. Anschließend an den Vortrag wird eine kleine Ausstellung zum Thema Vogelzug im hinteren Gebäudeteil eröffnet.

 

 

- Treffpunkt: Vortragsraum Infozentrum Isarmündung
- Dauer: Offenes Ende
- kostenlos

Apr

Di. 11. April

14:30 - 16:30 Uhr

1, 2, 3, Vogelei

Landesbund für Vogelschutz
Referent: Ruth Waas

Vögel sind faszinierende Geschöpfe. Mit elegantem Flügelschlag erobern sie die Lüfte, haben ein praktisches Federkleid und oft auch noch eine wunderbare Singstimme. Diesen Nachmittag wollen wir ganz dieser spannenden Tiergruppe widmen. Gemeinsame Spiele, Rätsel und Basteleien an der frischen Luft entführen uns einen Nachmittag lang in die spannende Welt der Vögel.


- Treffpunkt: Parkplatz Infozentrum Isarmündung
- Dauer ca. 2 Stunden
- Anmeldung erforderlich bis 06.04.207 unter: niederbayern(at)lbv.de  oder 09421/989281-0
- Für Kinder von 6 bis 9 Jahren
- Kosten 5 ? incl. Material, für LBV-Mitglieder 3 ?

 

Ostermontag, 17. April

14:00 - 16:00 Uhr

Gemeinsam auf Ostereierjagd

Landkreis Deggendorf, FÖJ
Referentinnen: Jana Komorowski, Sophie Knödler


Upps, was ist denn hier passiert? Überall auf dem Gelände liegen Ostereier versteckt. Wollt ihr sie suchen? Dann kommt zu uns ins Infozentrum Isarmündung und helft uns, alle Eier zu finden, die der Osterhase hier verloren hat. Die Referentinnen bieten eine spannende Ostereierjagd an. Davor und danach steht das Gelände mit Spielplatz natürlich noch zur Verfügung. Auch der rote Rundweg lädt zu einem österlichen Spaziergang ein.


- Treffpunkt: Vor dem Haupteingang des Infozentrums Isarmündung
- Dauer: ca. 2 Stunden
- Anmeldung erforderlich unter: info(at)infozentrum-isarmuendung.de oder Telefon:  
  09938/9599215 (10.00 - 17.00 Uhr)
- Beschränkt auf 30 Personen, Kinder bis 12 Jahre (Kinder unter 4 Jahren nur in Begleitung 
  Erwachsener)
- Kosten: 2 ? pro Teilnehmer
- Wer möchte, kann einen kleinen Korb oder eine Tasche mitbringen.

 

Sa. 22. April

13:00 - 17:00 Uhr

Die Honigbiene und vieles mehr 1. Teil - Grundlagen -

Bienenzuchtverein Plattling
Referent: Martin Peter, Bienenfachwart und Kreisvorsitzender von Landau-Dingolfing

Was Imker und solche, die es werden wollen, über Honig wissen sollten.


- Treffpunkt: Vortragsraum und Lehrbienenstand am Infozentrum Isarmündung
- Dauer: ca. 4 Stunden
- kostenlos

Sa. 29. April

08:00 - 11:00 Uhr

Vogelwelt der Isarauen

Landesbund für Vogelschutz, BayernTourNatur
Referent: Dekan Heinrich Blömecke


Eine geführte Erlebnis-Wanderung im Isarmündungsgebiet mit Herrn Blömecke, einem profunde Kenner der Vogelwelt. Sie bekommen ausreichend Gelegenheit, häufige und seltenere Vögel in diesem besonderen Naturschutzgebiet zu beobachten und deren vielfältige Stimmen und Gesänge kennenzulernen. Ein "Muss" für Naturfreunde jeden Alters!


- Treffpunkt: Parkplatz Infozentrum Isarmündung
- Dauer: ca. 3 Stunden
- Für naturinteressierte Laien und fortgeschrittene Ornithologen - kostenlos
- Witterungsangepasste Kleidung und Schuhwerk erforderlich. Wenn vorhanden, bitte
  Fernglas mitbringen!

 

 

Mai

Fr. 05. Mai

ab 19:00 Uhr

Ausstellungseröffnung Wechselausstellung KLIMA FAKTOR MENSCH
Bayerisches Landesamt für Umwelt

Landkreis Deggendorf
Eröffnung: Landrat Christian Bernreiter (angefragt)

Hat der Klimawandel unsere Heimat schon verändert? Was erwartet uns in Zukunft? Was hat mein Konsum mit dem Klimawandel zu tun?


- Treffpunkt: Foyer Infozentrum Isarmündung
- Ausstellungsdauer von 05.05. bis 31.05.2017
- Die Ausstellung richtet sich n alle Interessierten und an Schülerinnen und Schüler ab der 
  6. Klasse - kostenlos

Do. 11. Mai

18:00 - 21:00 Uhr

Die Honigbiene und vieles mehr 2. Teil - Praktische Arbeiten -

Bienenzuchtverein Plattling
Referent: Martin Peter, Bienenfachwirt und reisvorsitzender von Landau-Dingolfing

Einführung für Jungimker und alle, die es werden wollen über praktische Arbeiten am Bienenstand.


- Treffpunkt: Vortragsraum und Lehrbienenstand am Infozentrum Isarmündung
- Dauer ca. 3 Stunden
- kostenlos

 

Sa. 13. Mai

8:00 - 11:00 Uhr

Vogelwelt im Isarmündungsgebiet - Sunde der Gartenvögel

Landesbund für Vogelschutz, Bund Naturschutz, Landkreis Deggendorf, BayernTourNatur
Referent: Frater Ludwig Schwingenschlögl

Unter fachkundiger Leitung von Frater Ludwig Schwingenschlögl hat man die Möglichkeit, Vogelarten wie Gänsesäger, verschiedene Möwen, Reiher und Entenarten u beobachten. Vielleicht gelingt es auch, den sehr seltenen Mittelspecht, der in der Hartholzaue zu Hause ist, vor das Fernglas zu bekommen. Oder es bietet sich die Gelegenheit, das weißsternige Blaukehlchen zu beobachten, das hier sein größtes Brutgebiet in Mitteleuropa hat.

- Treffpunkt: Gasthof Georgenhof, Altholzstraße 9, Deggendorf-Fischerdorf
- Dauer: ca. 3 Stunden
- Für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren - kostenlos
  Wenn vorhanden bitte Fernglas mitbringen!

 

Mo. 22. Mai

9:00 - 11:30 Uhr

Goodbye Nordpol - ein Theaterprojekt zu den Themen Klimaschutz, Nachhaltigkeit und Verantwortung in Zeiten der Globalisierung / Projekt des Theaters Eukitea ausgezeichnet von der UNESCO

Landkreis Deggendorf
Theater EUKITEA: Schauspieler Giorgio Buraggi und Sarah Hieber

Gemeinsam mit den Schauspielern begeben sich die Zuschauer auf eine Reise durch verschiedene Kontinente. Spielerisch werden Themen rund um Klimaschutz, Globalisierung, Nachhaltigkeit und Weltgerechtigkeit in Bilder gefasst. Szenen werden getanzt und erzählt, erschreckend und ermutigend, witzig und nachdenklich.

- Treffpunkt: Foyer Infozentrum Isarmündung
- Dauer ca. 2,5 Stunden
- Für Jugendliche ab 13 Jahren, insbesondere für Schulklassen
- Kosten: 5 ? pro Teilnehmer

 

Di. 30. Mai

18:00 - 21:00 Uhr

Wir züchten Königinnen

Bienenzuchtverein Plattling
Referent: Franz Krieger, Bienenfachwart und Königinnenzüchte Frontenhausen

Was wird alles benötigt: Zucht- und Pflegevolk, Zuchtlatte, Weichselnäpfchen usw. Das alles und ihr jeweilige Anwendung wird erklärt.

- Treffpunkt: Vortragsraum und Lehrbienenstand am Infozentrum Isarmündung
- Dauer: ca. 3 Stunden
- Für Imker - kostenlos

 

 

 

 

Jun

So. 11. Juni

ab 14:00 Uhr

Botanische Vielfalt am einstigen Isarhochufer

Landesbund für Vogelschutz,BayernTourNatur
Referent: Gerhard Nagl und Jürgen Tauer

Auf einer Exkursion wird auf die botanischen Besonderheiten des Isarhochufers in der Gemeinde Aholming eingegangen. Die sehr steile "Leite" bedarf der Pflege. Dies wird jährlich durch die Gemeinde Aholming koordiniert. Bei der Umsetzung ist auch die Wasserwacht Plattling beteiligt.


- Treffpunkt: Biohof Fritsche, Obere Römerstraße 40, 94527 Aholming
- offenes Ende
- kostenlos

 

Sa. 24. Juni

13:30 - 16:30 Uhr

Edelsteine der Lüfte - Libellen im Isarmündungsgebiet

Landesbund für Vogelschutz, Bund Naturschutz, Infozentrum Isarmündung - BayernTourNatur
Referent: Walter Hanschitz-Jandl

Das Isarmündungsgebiet mit seinem Reichtum an natürlichen und auch künstlich angelegten Still- und Fließgewässern bietet Lebensraum für eine große Vielfalt an Libellen. Darunter sind sehr seltene Arten zu finden und auch einige, die sich im Zuge des Klimawandels weiter Richtung Norden ausbreiten, so etwa die Feuerlibelle, die Frühe Heidelibelle oder die Kleine Königslibelle. Die Gewässer um das Infozentrum bieten Gelegenheit, diese faszinierenden Flugkünstler aus nächster Nähe zu betrachten.

- Treffpunkt: Parkplatz Infozentrum Isarmündung
- Dauer ca. 3 Stunden
- Für Interessierte - kostenlos
- Bitte Fernglas mitnehmen! Bei schlechtem Wetter verschiebt sich die Exkursion auf
  Sonntag, den 25.06.2017. Infos unter 0991/4425

 

So. 25. Juni

14:00 - 16:30 Uhr

Exkursion zu Magerrasen im Isarmündungsgebiet

Landkreis Deggendorf, BayernTourNatur
Referent: Franz Schöllhorn

Wir möchten Sie einladen, auf einem Spaziergang die bunte Vielfalt der Magerrasen im Isarmündungsgebiet kennen zu lernen. Die Isar hat im Mündungsgebiet auf kleinstem Raum verschiedene Bodenarten von Feinsand bis Kies auf unterschiedlichen Höhen, insbesondere in den Altlaufbögen der isarfernen Flusslandschaft, abgelagert. Im Rahmen des Bundesprojekts und aktuell durch das BayernNetz Natur-Projekt Isarmündung werden durch den Landkreis Deggendorf angekaufte Flächen im Bereich der Altlaufbögen nur noch extensiv genutzt, so dass sich wieder eine blütenreiche Flora und vielfältige Fauna entwickelt. Wir möchten Ihnen bei diesem Spaziergang die ganze Vielfalt dieser Auelebensräume zeigen.

- Treffpunkt: Foyer Infozentrum Isarmündung
- Dauer ca. 2,5 Stunden
- Für Kinder ab 8 Jahren und Erwachsene - kostenlos
- Witterungsangepasste Kleidung!

 

Di. 27. Juni

18:00 - 21:00 Uhr

Sommerarbeiten am Bienenstand

Bienenzuchtverein Plattling
Referent: Erhard Härtl, Staatlicher Fachberater für Bienenzucht in Niederbayern

Es werden praktische Arbeiten, wie die Honigentnahme, Bildung von Ablegern und von Kunstschwärmen vorgeführt.

- Treffpunkt: Vortragsraum und Lehrbienenstand am Infozentrum Isarmündung
- Dauer: ca. 3 Stunden
- Für Interessierte - kostenlos

 

Jul

So. 02. Juli

14:00 - 17:00 Uhr

Die Faszination der Honigbiene

Bienenzuchtverein Plattling, Bund Naturschutz, BayernTourNatur, Infozentrum Isarmündung
Referent: Theodor Günthner und Hannelore Summer

Kinder und Erwachsene erfahren vom Imker und Ehrenvorsitzenden des Plattlinger Bienenzuchtvereins, Theo Günthner, Wissenswertes über das Leben und die Aufgaben der Honigbiene im Naturhaushalt, entschlüsseln die geheimnisvolle Sprache der Bienen, können Honig schleudern und schlecken, echtes Bienenwachs bearbeiten oder in speziellen Schaukästen ein fleißiges Bienenvolk bei der Arbeit beobachten.

- Treffpunkt: Vortragsraum und Lehrbienenstand am Infozentrum Isarmündung
- Dauer ca. 3 Stunden
- Für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren  - kostenlos

 

Fr. 7. Juli

Bienenzuchtverein Plattling
Referent: Franz Britzl, Bienensachverständiger des Kreisverbandes der Imker Deggendorf

Varroabehandlung an den Bienenvölkern

Brutentnahme und Befallsermittlung vor Ort in der Praxis.

- Treffpunkt: Vortragsraum und Lehrbienenstand am Infozentrum Isarmündung
- Dauer ca. 3 Stunden
- Für Imker - kostenlos

 

Sa. 08. Juli

14:00 - 17:00 Uhr

Exkursionsreihe "Mit dem Gebietsbetreuer unterwegs"
Die Sommernatur der Isarmündung

Landkreis Deggendorf, BayernTourNatur
Referent: Thomas Schoger-Ohnweiler

Bei dieser Erlebniswanderung werden gemeinsam die Besonderheiten dieser herausragenden Flusslandschaft entdeckt. Die Sommernatur der Isarmündung bietet uns einen beeindruckenden Einblick in den Tier- und Pflanzenreichtum artenreicher Altwasserkomplexe. Allen Teilnehmern werden für die Zeit der Erlebniswanderung kostenlos neu angeschaffte Ferngläser zur Verfügung gestellt. Herzlich willkommen!

- Treffpunkt: Parkplatz Infozentrum Isarmündung
- Dauer ca. 3 Stunden
- Anmeldung erforderlich bis 30.06.2017 unter Tel. 09938/919098
- Für Interessierte und Familien - kostenlos
- Witterungsangepasste Kleidung erforderlich, Brotzeit und Fotoapparat bitte ebenfalls '
  mitbringen!

 

 

 

 

Aug

Do. 3. August

20:00 - 22:00 Uhr

Fledermausnacht

Landesbund für Vogelschutz
Referent: Dr. Christian Stiersdorfer

Fledermäuse - geheimnisvolle Jäger der Nacht! Bei unserer LBV-Fledermausnacht erfährst du viel Spannendes und Wissenswertes über einheimische Fledermäuse und ihre Lebensweise. Nach einer spielerischen Einführung geht es hinaus in die Dunkelheit, um mit etwas Glück die kleinen Flugkünstler in Aktion zu erleben.

- Treffpunkt: Parkplatz Infozentrum Isarmündung
- Dauer ca. 2 Stunden
- Anmeldung erforderlich bis 31.07.2017 unter 09421/9892810 oder
   e-Mail: niederbayern(at)lbv.de
- Kosten: 4 Euro, 2 Euro für LBV-Mitglieder
- Taschenlampe nicht vergessen!

Fr. 4. August

14:00 - 17:00 Uhr

Einbaumfahrt like Huckleberry Finn

Landkreis Deggendorf, Wasserwacht, BayernTourNatur
Leitung: Franz Schöllhorn mit Jürgen Tauer (Wasserwacht Plattling)


Wir werden mit den teilnehmenden Kindern ein Stück des sog. Stögermühlbaches von Maxmühle bis zum Grieshaus paddeln. Da im Einbaum nur ca. 7 Kinder Platz haben, werden wir zusätzlich einen Kanadier einsetzen (3 Kinder). Somit ist der Teilnehmerkreis auf 10 Kinder beschränkt. Unterwegs werden wir auch einige abenteuerliche Passagen gemeinsam überwinden müssen. Mit Glück sehen wir auch den blau schillernden Eisvogel, der in der Höhle eines umgestürzten Wurzeltellers wohnt. Endstation ist der Biergarten Grieshaus, hier könnt ihr noch eine Brotzeit einnehmen.

- Treffpunkt: Foyer Infozentrum Isarmündung
- Dauer ca. 3 Stunden - kostenlos
- Anmeldung erforderlich bis 27.07.2017 unter Tel. 09938/919098
- Für Kinder von 8 bis 14 Jahren, nur für gute Schwimmer! - kostenlos
- Kosten für Brotzeit im Grieshaus (Abschluss)
- Geeignete Abenteuerkleidung (Huckleberry Finn-Hut nicht vergessen), kurze Hose,
  Badehose, Handtuch und Ersatzwäsche und Insektenschutz - alles verpackt in einer 
  wasserdichten Tüte oder einem Beutel.

 

Sa. 5. August

9:30 - 16:00 Uhr

Auwaldtiere - LandArt-Workshop - Ferienprogramm

Landkreis Deggendorf
Leitung: Robert Beringer

Das Infozentrum veranstaltet einen LandArt-und Naturkunst-Workshop für Kinder und Jugendliche auf dem Gelände des Infozentrums Isarmündung. Robert Beringer, selbst aktiver LandArt-Künstler und Naturpädagoge, wird die Teilnehmer an diesem Tag begleiten. Mit unterschiedlichen Naturmaterialien sollen u. a. lebensgroße Tiergestalten entstehen, welche entlang der verschiedenen Lebensräume auf dem Gelände ihren Platz finden. Zum Schluss jeder Schaffensphase steht die Präsentation und fotografische Dokumentation jedes Kunstwerks an.

- Treffpunkt: Foyer Infozentum Isarmündung
- Dauer ca. 6,5 Stunden
- Anmeldung erforderlich bis 31.07.2017 unter 09938/919098
- Für Kinder von 8 bis 14 Jahren
- 3 ? pro Kind
- Geeignete Arbeitskleidung mitbringen, sowie soweit vorhanden: Hammer, Säge (Fuchsschwanz) und Akkuschrauber

 

Fr. 11. August

12:45 - 16:00 Uhr

Wie schmeckt grün? - Ferienprogramm

Landkreis Deggendorf, FÖJ
Referentinnen: Jana Komorowski und Sophie Knödler

Wusstet ihr, dass direkt vor eurem Haus Kräuter wachsen, die ihr essen könnt? Nicht? Dann kommt zu uns! Wir suchen gemeinsam mit euch auf unserem Gelände diese schmackhaften und duftenden Kräuter und bereiten dann unsere eigenen "Zaubertränke" zu. Mit Spiel und Spaß lernen wir, welche Kräuter nicht genießbar sind und welche richtig lecker zubereitet werden können. Die Referentinnen vermitteln spielerisch den praktischen Nutzen einiger heimischer Kräuter, die im einen oder anderen Garten auch zu Hause wachsen.

- Treffpunkt: Foyer des Infozentrums Isarmündung
- Dauer ca. 3 Stunden
- Anmeldung erforderlich unter: info(at)infozentrum-isarmuendung.de oder 09938/9599215
  (10:00 - 17:00 Uhr)
- Beschränkte Teilnehmerzahl auf 15 Kinder von 6 - 12 Jahren
- 5 ? pro Kind

 

Di. 15. August

ab 11:00 Uhr

Imkersommerfest mit Belegstellenabschluss

Bienenzuchtverein Plattling
Ausrichter: Bienenzuchtverein Plattling

Gemütliches Beisammensein mit Unterhaltung. Ab 11:00 Uhr werden Sie bereits mit Getränken und Speisen von unseren Imkerfrauen bedient. Abgehalten wird erneut ein Imkerflohmarkt. Hier können Imkerartikel auch zum Kauf und Tausch angeboten werden. Anlieferung erfolgt nach Absprache ein oder zwei Tage vorher.

Das Fest findet bei jeder Witterung statt.
Herzlich Willkommen!

- Treffpunkt: Lehrbienenstand am Infozentrum Isarmündung und Umgebung
- Dauer: offenes Ende
- Für alle Interessierten - kostenlos

Fr. 16. August

14:00 - 17:00 Uhr

Traumhafte Wolle vom Schaf für kleine Filzkünstler - Workshop für kleine Künstler - Ferienprogramm

Landkreis Deggendorf
Leitung: Ursula Scherpke


Wir werden zuerst einiges über den Rohstoff Wolle hören. Anschließend können sich die Kinder anhand von Vorlagen für einige Exponate entscheiden und dann loslegen. Die Filzarbeiten werden ca. 2 Stunden in Anspruch nehmen inkl. einer kleinen Pause. Bei schönem Wetter wird draußen gefilzt.

- Treffpunkt: Foyer des Infozentrums Isarmündung
- Dauer ca. 3 Stundn
- Anmeldung erforderlich unter info(at)infozentrum-isarmuendung.de oder Tel: 09938/919098
- Für Kinder von 8 bis 14 Jahren
- Kosten: 4 ? für Material
- Bitte unempfindliche Kleidung mitbringen, Getränk, Brotzeit und älteres Handtuch

 

Di. 22. August

14:00 - 15:00 Uhr & 15:00 - 16:00 Uhr

Mit der Pferdkutsche unterwegs in Richtung Isarmündung - Ferienprogramm

Landkreis Deggendorf
Kutscher: Willi Gradert


Nach einer kleinen Einführung in die Auenlandschaft Isarmündung geht die Kutschenfahrt zweispännig los in Richtung Isarmünd. Je nach Witterung wird eine größere oder eine kleinere Runde gewählt. In Isarmünd wird Halt gemacht. Hier können die Kinder über die Deichkrone schauen. Außerdem wird erklärt wie hoch Isar und Donau werden können. Der Start erfolgt jeweils zu den genannten Zeiten.


- Treffpunkt: Parkplatz Infozentrum Isarmündung
- Dauer: Pro Fahrt 1 Stunde
- Anmeldung erforderlich unter: 09938/919098
- Beschränkte Teilnehmerzahl auf 10 Kinder pro Fahrt von 5 bis 12 Jahren
- 2 ? pro Kind

 

 

Sep

Di. 05. September

14:00 - 18:00 Uhr

Dem Biber auf der Spur

Bund Naturschutz und BayernTourNatur
Referent: Helmut Habereder, Vorsitzender der BN-Ortsgruppe Osterhofen

Der Biber ist ein faszinierender "Baumeister" am Wasser. Mit Helmut Habereder, dem Vorsitzenden der BN-Ortsgruppe Osterhofen machen wir uns auf, Spuren des Bibers in der Landschaft zu suchen und seine Lebensweise zu erforschen.

- Treffpunkt: Infozentrum Isarmündung
- Dauer ca. 4 Stunden
- Anmeldung erforderlich unter 09932/2752
- Naturerlebniswanderung für Kinder von 6 bis 10 Jahren - kostenlos

 

Fr. 29. September

ab 19:00 Uhr

Neue Wildnis an der Isar - erfolgreiche Renaturierung zwischen Freising und Moosburg

Infozentrum Isarmündung, Bund Naturschutz
Referentin: Dr. Christin Margraf, Leiterin BN-Fachabteilung München

Die Referentin wird ein Renaturierungsprojekt des Wasserwirtschaftsamts München zwischen Marzling und Moosburg vorstellen. Die Isar mit ihren begleitenden Auen im Landkreis Freising ist Teil der zentralen Biotop-Verbundachse von landesweiter Bedeutung. Sie ist Natura 2000-Gebiet und zwischen Marzling und Moosburg Naturschutzgebiet. Seit 2004 wurden hier zahlreiche ökologische Maßnahmen umgesetzt, die zu einer Verbesserung der Dynamik führten. Insbesondere die Entfernung der Uferversteinung in verschiedenen Abschnitten und zwei Deichrückverlegungen haben sich für die terrestrische Artenvielfalt positiv ausgewirkt. Bei einer Exkursion am 14.10. kann man sich vor Ort ein Bild von den Renaturierungen machen (siehe S. 27).

- Treffpunkt: Vortragsraum Infozentrum Isarmündung
- Dauer: Ende ca. 20:30 Uhr
- Für alle an Flussrenaturierungen Interessierten - kostenlos

 

 

 

 

Okt

Sa. 07. Oktober

ab 13:30

Europan BirdWatch Zugvogelbeobachtung und Zählung

Landesbund für Vogelschutz und BayernTourNatur
Referent: Walter Hanschitz-Jandl

Anfang Oktober jeden Jahres werden zum Höhepunkt der Vogelzugzeit europaweit Exkursionen zum Thema Zugvogelbeobachtung und -zählung angeboten. Herr Hanschitz-Jandl beobachtet und zählt mit Ihnen rastende und durchziehende Vogelarten am Hackerweiher bei Stauffendorf (bei Natternberg/Deggendorf) und am Schwemmgelände der Zuckerfabrik Plattling.

- Treffpunkt: Flugplatzstraße Stauffendorf/Hackerweiher
- Dauer ca. 3,5 Stunden
- Für Interessierte und Familien mit Kindern - kostenlos
- Festes Schuhwerk und Wetterschutz erforderlich! Bitte Fernglas mitnehmen.

 

Sa. 14. Oktober

ab 12:00 Uhr

Neue Wildnis an der Isar - erfolgreiche Renaturierung zwischen Freising und Moosburg- Eine Exkursionsfahrt

Infozentrum Isarmündung, Bund Naturschutz, BayernTourNatur
Referenten: Dr. Christine Margraf, Leiterin BN-Fachabteilung München, Manfred Drobny, Geschäftsführer BN Kreisgruppe Freising

Bei einer Exkursion nach Moosburg werden wir mehrere renaturierte Abschnitte der Isar zwischen Marzling und Moosburg anschauen. Die Isar ist unterhalb des Oberföhringer Wehres (Ableitung des Isar-Kanals) bis Landshut nicht gestaut. Hier wurden mehrere Maßnahmen zur Redynamisierung durchgeführt, die wir vor Ort besichtigen möchten. Genauere Informationen finden Sie in der Tagespresse oder unter www.deggendorf.bund-naturschutz.de. Kosten für die Busfahrt werden auf die Teilnehmer umgelegt und direkt im Bus eingesammelt.

- Treffpunkt: 12:00 Uhr Abfahrt in Deggendorf, Busbahnhof Deggendorf, weitere
  Zusteigemöglichkeiten in Plattling und Dingolfing
  13:00 Uhr Ankunft in Moosburg
  18:30 Uhr Rückkehr in Deggendorf
- genauere Hinweise bitte der Tagespresse entnehmen!
- Dauer ca. 6,5 Stunden
- Anmeldung erforderlich bis 09.10.2017 unter 09938/919098
- Für alle Naturinteressierten
- Bitte Proviant mitnehmen! Festes Schuhwerk und Wanderkleidung erforderlich!

 

Sa. 28. Oktober

14:00 - 17:00 Uhr

Exkursionsreihe "Mit dem Gebietsbetreuer unterwegs"
Die Herbstnatur der Isarmündung

Landkreis Deggendorf, BayernTourNatur
Referent: Thomas Schoger-Ohnweiler

Mit dem Herbst ziehen Stille und Farbenpracht entlang Isar und Auwald ein. Wir statten den wichtigsten Wasserlebensräumen einen Naturbesuch ab. Dabei werden auch die Schutzerfordernisse der frei fließenden, dynamischen Isar ausführlich dargestellt. Auch auf das Wirken der Biber als "Landschaftsarchitekten" wird dabei ausführlich eingegangen. Allen Teilnehmern werden für die Zeit der Erlebniswanderung kostenlos neu angeschaffte Ferngläser zur Verfügung gestellt. Herzlich willkommen!

- Treffpunkt: Parkplatz am Infozentrum Isarmündung
- Dauer ca.3 Stunden
- Anmeldung erforderlich bis 20.10.2017 unter Tel: 09938/919098
- Für Interessierte und Familien - kostenlos
- Witterungsangepasste Kleidung erforderlich. Brotzeit und Fotoapparat bitte ebenfalls
   mitbringen!

 

Di. 31. Oktober

14:00 - 16:00 Uhr

Ein Fest für Vögel

Landesbund für Vogelschutz
Referentin: Ruth Waas

Vögel sind faszinierende Geschöpfe. Mit elegantem Flügelschlag erobern sie die Lüfte, haben ein praktisches Federkleid und oft auch noch eine wunderbare Singstimme. Jetzt im Herbst beginnt für viele von ihnen eine spannend Zeit - es wird kälter und die Nahrung wird knapp. Bei gemeinsamen Spielen und Rätseln lernen wir allerhand über das Leben der Vögel in der kalten Jahreszeit und basteln uns einen Meisenknödel für den eigenen Garten.

- Treffpunkt: Parkplatz Infozentrum Isarmündung
- Dauer ca. 2 Stunden
- Anmeldung erbeten bis 26.10.2017 unter: Niederbayern(at)lbv.de oder 09421/9892810
- Für Kinder von 6 bis 9 Jahren
- 5 ? inkl. Material, für LBV-Mitglieder 3 ?

 

 

Nov

 

Dez

Sa. 16. Dezember

15:00- 17:00 Uhr

Exkursionsreihe "Mit dem Gebietsbetreuer unterwegs"
Die Winternatur der Isarmündung

Landkreis Deggendorf
Referent: Thomas Schoger-Ohnweiler

Auch die Natur im Winter hat ihre Reize. Auf dieser Naturwanderung statten wir dem Schutzgebiet einen, das Jahr abschließenden, Winterbesuch ab. Dabei lassen wir uns überraschen, auf welche Naturspuren wir treffen. Es bleibt des Weiteren viel Zeit für Fragen, Wünsche und Anregungen für künftige Naturführungen an der Isarmündung. Allen Teilnehmern werden für die Zeit der Erlebniswanderung kostenlos neu angeschaffte Ferngläser zur Verfügung gestellt.

Herzlich willkommen!

- Treffpunkt: Parkplatz Infozentrum Isarmündung
- Dauer: ca. 2 Stunden
- Anmeldung erforderlich unter: 09938/919098
- Für Interessierte und Familien mit Kindern - kostenlos
- Witterungsangepasste Kleidung erforderlich. Brotzeit und Fotoapparat bitte ebenfalls
   mitbringen!